Blog-Archive

Silvester 1997 – an der Babisnauer Pappel, beim jährlichen Treff der Dresdner Läufercommunity, wurde die Idee geboren in Dresden einen Marathonlauf wieder zu beleben. Den gab es zwischen 1985 und 1990 als Dresdner Friedenslauf schon einmal, wurde aber in den Wendejahren nicht weiter geführt.

Um herauszufinden ob es ein Interesse an so einem Lauf gab und welcher Aufwand nötig ist um so einen Stadtlauf im Zentrum einer 500.000 Einwohner zählenden Stadt wie Dresden zu organisieren, fand am 08. November 1998 ein Probelauf zum Dresden Marathon statt. Diesem Ereignis waren zwei Jahre intensiver Vorbereitung vorausgegangen.

Wie der Lauf angenommen wurde und zu welchen Kuriositäten es dabei kam, darüber hat unser Vereinsmitglied Reiner Mehlhorn unter diesem Link in seinem Blog geschrieben.

 

Am 24. Oktober 1999 fiel dann der Startschuß zum 1. Dresden Marathon mit 335 Teilnehmern und der hat sich über die letzten zwanzig Jahre zu einer festen Größe im deutschen Laufkalender entwickelt.

 

 

 

 

Beim 20. Dresden Marathon am 21. Okober 208 waren 7800 Teilnehmer auf dem Zwei-Runden-Kurs durch Dresden unterwegs.

 

 

 

Links zu Pressestimmen zum 20. Piepenbrock Dresden Marathon

50 Nationen beim Dresden Marathon

Spitzenzeit beim 20. Dresden Marathon

Schulgeld für den Sohn

4.100,-€ für die Lauftalente

Einkaufsliste für die Läufer

Die Letzten der Gehetzten

Der Mann für gewisse Zeiten

Erfolgreich beim Marathon

 

Link zu Bildern aus 20 Jahren Dresden Marathon

Bildergalerie aus 20 Jahren

 



Dietrich Ewers

Lieber Dietrich,

was ist Dir passiert?

Du bist mit uns Tausende Kilometer gelaufen, hast Hunderte Wettkämpfe bestritten und Du warst das „Urgestein“ unseres Marathon-Vereins. Du solltest die AK 80 „aufmischen“, und jetzt bei einer Wanderung …

Wir sind nachdenklich und traurig, sind in uns gekehrt und denken an Dich. Wir denken daran, wie Du vor 21 Jahren mit wenigen Mitstreitern den Marathon-Verein ins Leben gerufen hast und wir in diesem Jahr stolz das 20. Laufjubiläum feiern konnten. Wir denken an Deinen Kampfgeist, manchmal fast bis zur Selbstaufgabe. Wir denken an Deinen Einsatz bei der Entwicklung unseres Vereins und des großen Zieles, wieder einen Stadtmarathon in Dresden zu organisieren.

Wir danken Dir als Gründungs- und Ehrenmitglied unseres Vereins für Deine langjährige Arbeit als Schatzmeister, Deine sprichwörtliche „Sparsamkeit“ hat uns sehr geholfen. Wir danken Dir dafür, dass Du immer bereit warst, Aufgaben zu übernehmen und Dich für unseren Verein und dem Laufsport als Ganzes engagiert hast. Wir danken Dir dafür, dass Du als „Dietrich“ für uns auch neben dem Sport ein helfender Ansprechpartner warst.

Lieber Dietrich,
„machs gut“, bei unseren „Läufchen“ bist Du immer dabei!

Vorstand des Dresden-Marathon Vereins



Der Benefizlauf des Dresden Marathon e.V. zum Auftakt des 20.Piepenbrock Dresden Marathons zur Unterstützung Dresdner Lauftalente im Maritim Hotel war der bisherige Höhepunkt dieser Veranstaltung!

Rund 30 Gäste und die Ostsächsische Sparkasse, vertreten durch  Herrn Klemmer, spendeten 3.500,- €. Unser Marathonverein hat sich in seinem Jubiläumsjahr mit 600,- € an dieser Aktion beteiligt, so dass die tolle Summe von 4.100,- € zusammenkam.

Ein herzliches Dankeschön an alle für dieses Ergebnis!

Herr Brettschneider eröffnete als Vertreter des Hotels die Veranstaltung nachdem über 30 Teilnehmer eine Zweibrückenrunde über 3 bzw. 5 km durch unsere Innenstadt gelaufen sind.

Herrn Bacher, dem Direktor des Maritim Hotels & Internationalem Congress Center, nochmals unseren Dank für die Unterstützung dieses nun schon traditionellen  Benefizlaufes.

Karl- Heinz Leiteritz, Hagen Melzer und Carsten Ender erinnerten als Weggefährten von Katja Hermann an erfolgreiche Dresdner Laufjahre, die von Katja als Aktive und Trainerin mitgeprägt wurden. Jonathan Schmidt, einer Ihrer erfolgreichsten Schützlinge, sprach von ihrer Begeisterung für das Laufen, ihren unermüdlichen Einsatz für ihre „Schützlinge“ und ihren bewunderungswürdigen Kampf bis zuletzt.

Ihr „Stuhl“ bleibt nicht leer, Herr Haß hat die Trainingsgruppe übernommen und uns in seinem Redebeitrag versichert, dass er im Sinne von Katja Hermann ihre Arbeit weiterführen will und das mit viel Freude und hohem Einsatz.

Die großartigen Ergebnisse der Trainingsgruppe beim 20. Piepenbrock Dresden Marathon lassen uns optimistisch in die Zukunft schauen.

Wir freuen uns schon auf den Benefizlauf 2019 vor dem 21. Dresden Marathon.

Benefizlauf in der Sächsischen Zeitung

Gerald Henzel
Vorsitzender d. Dresden Marathon e. V.



nächster Lauftreff

Thomas Müntzer Platz
Sonntag, 18. November 2018
um 10:00:00 Uhr   (nähere Infos)