Benefizlauf des Dresden Marathon e.V. zur Unterstützung der Dresdner Trainingsgruppe Herrmann

Am 18.10.2014 fand unsere Veranstaltung im gewohnten noblen Rahmen des Maritim-Hotels statt. Nach dem „standesgemäßen“ Lauf über zwei Elbbrücken wurde unsere Frühstücksrunde durch Herrn Windhagen, dem stellv. Direktor des Maritim- Hotels, eröffnet. Im Kreise von Repräsentanten der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, dem Autohaus Melkus, der Stadtverwaltung Dresden, der Laufszene Sachsen und der Dresdner Wirtschaft konnte der Vorsitzende des Dresdner Marathon e.V. auch Katja Herrmann mit einem Teil ihrer hoffnungsvollen Trainingsgruppe begrüßen.
Dass die 2013 gespendeten Mittel gut angelegt wurden, bewiesen die jungen Läufer nicht nur mit Deutschen Meistertiteln 2014, sondern auch zu unserem Morgenpost Dresden Marathon am folgenden Tag:

Jonathan Schmidt ( AK 15) Sieger über 4,2 km in 13:04 Min.
Anna Walther       ( AK 16) 2.Pl. AK über 4,2 km in 16:10 Min.
Karl Bebendorf     ( U 20 ) 1. Pl. AK über 10 km in 33:19 Min.

Diese Ergebnisse und das direkte Erleben der Wirksamkeit der Spende wurde als positive Ausstrahlung unseres Benefizlaufes empfunden und erbrachte wiederum eine beachtliche Spende von  1000,00 €
Diese Spende wurde mit den besten Wünschen für ihre Sportler der Trainerin Katja Herrmann persönlich durch Gerald Henzel, Vorsitzender des Dresden Marathon e.V., übergeben.
Unser herzlicher Dank gilt nochmals allen Spendern, denen der Laufsport in Dresden am Herzen liegt, dabei besonders der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dem Autohaus MELKUS.

Wir freuen uns auf den Benefizlauf anlässlich des 17. Morgenpost Dresden Marathon 2015!

Gerald Henzel
Vorsitzender des Dresden Marathon e.V.

Gerald Henzel

Vorsitzender des Dresden Marathon e.V. 1979 erstmalige Teilnahme am Rennsteig-Marathon, Bestzeit beim Dresdner Elbe Friedenslauf 1987 über 2:31:18 h (Marathon). Deutscher Meister in der AK über Marathon.

nächster Lauftreff

Thomas Müntzer Platz
Sonntag, 26. November 2017
um 10:00:00 Uhr   (nähere Infos)