Mit dem Mountainbike über die Alpen

Im Sommer 2016 wurde der Entschluss gefasst, der nun von insgesamt neun Freunden und Bekannten (von 16 bis 56 Jahren) in die Tat umgesetzt wurde: Eine organisierte Alpenüberquerung vom Brenner durch die Dolomiten bis nach Tramin (Transalp Südtirol).

Nach ca. 1.500 Trainingskilometern, vorrangig im Dresdner Süden, ging es Anfang Juli los. Eine Woche mit 6 Etappen, 270 Kilometern und 6.700 Höhenmetern lag vor uns. Es war eine tolle Erfahrung und ein bleibendes Erlebnis. Die traumhafte Bergwelt der Dolomiten mit Sellastock, Langkofel, Schlern, Rosengarten und Latemar, sowie die  Seiseralm, der Karersee und die Ankunft in Tramin entschädigten uns für so manche Strapazen. Neben einigen Schiebestrecken, auf denen man wegen der Steigung und/oder dem Untergrund mit dem Bike beim besten Willen nicht mehr fahren konnte, mussten auch bereits am ersten Tag auf dem Weg zum Brenner Grenzkamm  200 Höhenmeter mit dem Rad auf dem Rücken bewältigt werden.

Super Trails und lange Abfahrten am Nachmittag waren der Lohn für die tägliche Schinderei nach  dem Frühstück. Ausnahmslos sehr gute Hotels und reichhaltige Menüs zum Abend ließen uns die Strapazen des Tages schnell vergessen. Das abschließende Highlight war die 1.600 Höhenmeter und 40 Kilometer lange Abfahrt ins Etschtal und der Ziel-Empfang am „Traminer Hof“ durch unsere Frauen, Partnerinnen, Kinder und Haustiere. Das war bestimmt nicht unsere letzte Tour.

creative sportmarketing Aktiver Läufer seit frühester Jugend. Ehemaliger Biathlet in Zinnwald und Biathlon-Trainer in Dippoldiswalde und Österreich. Marathon-Bestzeit 03:51:00h. Selbständig tätig im Sport-Marketing seit 1994 und Org.-Chef des Piepenbrock Dresden Marathon

nächster Lauftreff

Thomas Müntzer Platz
Sonntag, 26. November 2017
um 10:00:00 Uhr   (nähere Infos)